Xylem veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016: Why We Solve Water

Lösungen für die Wasserprobleme unseres Planeten zu finden, war noch nie so akut. Xylem veröffentlichte kürzlich seinen Nachhaltigkeitsbericht für 2016, in dem die Fortschritte beim Finden von Lösungen für globale Wasser- und Energieressourcenprobleme behandelt werden.

Die wachsende Weltbevölkerung, eine überforderte Wasserinfrastruktur und immer häufiger auftretende Wetterereignisse verdeutlichen die Notwendigkeit nachhaltiger Lösungen. Und das Lösen von Wasserproblemen, eines der Ziele der von den Vereinten Nationen festgelegten Ziele nachhaltiger Entwicklung – ist die Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, eine gerechtere Verteilung von Ressourcen und für globale Gesundheit.

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

„Bei Xylem sind unsere Nachhaltigkeitsstrategie und unsere Geschäftsstrategie direkt miteinander verbunden, wodurch Nachhaltigkeit effizient und nahtlos in all unsere Aktivitäten integriert wird“, erklärt Patrick Decker, President und CEO von Xylem. „Während wir danach streben, unsere eigene Umweltbilanz zu verbessern, investieren wir mehr als je zuvor in Forschung und Entwicklung, wobei der Schwerpunkt auf intelligenten Technologien und integrierten Lösungen liegt, die unsere Kunden dabei unterstützen können, ihre Betriebe nachhaltiger zu führen. Diese Maßnahmen – ein Kunde nach dem anderen – versetzen uns in die Lage, weltweit widerstandsfähigere Gemeinden aufzubauen.“

In dem Bericht analysiert das Unternehmen seine Fortschritte im Vergleich zu seinen Nachhaltigkeitszielen für die nächsten fünf Jahre, zu denen eine Reduktion des Wasserverbrauchs um 25 Prozent, der Treibhausgasemissionen um 20 Prozent und des Deponiemülls um 20 Prozent gehören. Ende 2016, im Anschluss an den Erwerb von Sensus, einem Marktführer im Bereich intelligente Mess- und Netzwerktechnologien, erhöhte Xylem sein Vitalitätsindexziel von 25 auf 30 Prozent bis zum Jahr 2020. Das Unternehmen definiert seinen Vitalitätsindex als Prozentsatz der Umsätze von Produkten, die in den letzten fünf Jahren lanciert wurden.

Xylem engagiert sich zudem extern bei der Lösung von Wasserproblemen, um die Forschung voranzutreiben und einen Dialog im Hinblick auf nachhaltige Wassermanagementlösungen zu fördern. Durch Xylem Watermark, dem firmeneigenen Programm für Bürgerrechte und soziale Investitionen, engagieren sich Xylem Kollegen auf der ganzen Welt, um in ihren eigenen Gemeinden durch freiwillige Einsätze bei wasserbezogenen Aktivitäten ihren Beitrag zu leisten. 2016 registrierten die Mitarbeiter des Unternehmens über 21 000 freiwillige Mitarbeiterstunden.

Anfang des Monats veröffentliche Xylem ein Statement bezüglich seines fortgesetzten Engagements für das Pariser Klimaabkommen. Xylem betonte die Notwendigkeit praktischer Lösungen und innovativer Technologien, um Gemeinden weltweit zu unterstützen, die Auswirkungen des Klimawandels zu lindern und sich an die daraus entstehenden Konsequenzen wie längere Trockenperioden und zunehmende Überschwemmungen anzupassen.

Lesen Sie Xylems Nachhaltigkeitsbericht

ABONNIEREN SIE IMPELLER

 

Artikelserie

Im Fokus: Herausforderungen für öffentliche Versorgungsunternehmen Heute und Morgen

Jetzt lesen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Newsletter