Xylems Ozonsystem versorgt Vietnam mit reinerem Wasser

Die vietnamesische Regierung hat es sich zum Ziel gesetzt, seine Bürger mit reinerem Trinkwasser zu versorgen. Mit Xylems Ozontechnologie, die jetzt in einem Klärwerk in Ho-Chi-Minh-Stadt installiert wird, haben 1,5 Millionen Menschen Zugang zu reinerem Wasser. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die Funktionsweise des neuen Ozonsystems.

Die Ziele: sicheres Trinkwasser und bessere Aufbereitung

Die rund 12 Millionen Einwohner von Ho-Chi-Minh-Stadt im Süden Vietnams sind bei der regelmäßigen Versorgung mit sauberem Wasser zum privaten und industriellen Gebrauch auf die Flüsse Dong Nai und Saigon angewiesen. Leider sind die wichtigsten Wasserquellen der Stadt häufig durch Abwasser von Wohngebieten, Krankenhäusern, Fabriken, Verschmutzungen durch Binnenschiffe, Landwirtschaft und sogar Müllkippen verunreinigt.

Um dies zu ändern, wurden von der Regierung im Jahr 2010 Entwicklungsziele, die Vietnam Development Goals, festgelegt. Zu diesen gehört unter anderem, 90 Prozent der städtischen Bevölkerung mit sauberem Wasser zu versorgen und bis 2020 100 Prozent der städtischen Abwässer zu sammeln und aufzubereiten.

Reineres Wasser für 1,5 Millionen Menschen

Um den wachsenden Anforderungen an sauberes Wasser gerecht zu werden, nahm die Saigon Water Corporation, die Regierungsbehörde, die für die Wasserversorgung von Ho-Chi-Minh-Stadt verantwortlich ist, mit Xylem bezüglich einer Erweiterung der Tan Hiep Kläranlage Kontakt auf.

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Die Anlage, in der Wasser aus dem Saigon Fluss geklärt wird, spielt bei der Versorgung der Bewohner von Ho-Chi-Minh-Stadt mit sauberem Wasser eine zentrale Rolle. Ziel des Ausbaus war es, die Kapazität der Kläranlage auf 300.000 m3 Trinkwasser pro Tag zu erhöhen. Die Maßnahme kommt ca. 1,5 Millionen Einwohnern von Ho-Chi-Minh-Stadt bzw. 15 Prozent seiner Bevölkerung zugute.

Xylems nachhaltige Ozonlösung

Bei der von Xylem gelieferten Lösung wurde das Wedeco SMOevo Ozonsystem mit der Effizon® evo 2G Elektrodentechnologie kombiniert. Das System wurde gewählt, weil es eine zuverlässige, wirtschaftliche und nachhaltige Aufbereitungslösung darstellt, die die Abhängigkeit der Tan Hiep Water Treatment Plant 2 von Chlor und herkömmlicher Filtertechnologie reduziert.

Der Oxidationsprozess zerstört Schad- und Farbstoffe, Gerüche und Mikroorganismen, ohne dass schädliche, chlorhaltige Abfallprodukte oder nennenswerte Rückstände entstehen, die sich langfristig negativ auf die Gesundheit auswirken.

Eine platzsparende, anpassbare Lösung

Ein wichtiger Vorteil des Wedeco Systems ist dessen hohe Anpassungsfähigkeit, die es Xylem ermöglicht, sicherzustellen, dass die installierte Applikation den Bedürfnissen und Anforderungen der Tan Hiep Kläranlage genau entspricht. Außerdem konnten bei der Installation vor Ort aufgrund des kompakten Designs und des optimierten Aufbaus von Erzeugerkessel, Rohrleitungen und Schaltschränken bis zu 20 Prozent Platz gespart werden.

Das Wedeco SMOevo Ozonsystem erreicht seine einzigartige Qualität durch die Effizon® evo 2G Elektrodentechnologie. Durch Effizon® evo 2G bietet das Ozonsystem eine Zuverlässigkeit und Energieeffizienz, die mit den meisten anderen Elektrodentechnologien nicht möglich sind.

Bahnbrechendes Ozonprojekt

„Wir sehen das Tan Hiep Klärwerk als wichtigen Meilenstein für Vietnam, für die Saigon Water Corporation und für Xylem,“ erklärt Steve Leung, Senior Vice President Emerging Markets. „Der Ozontechnik gehört die Zukunft, und dieses erste System dieser Art wird ein hervorragendes Referenzprojekt für Besucher sein, die mehr darüber erfahren möchten.“

Das Leopold Type S Unterdrainage Schwerkraft-Medienfiltrationssystem mit I.M.S® 200 Medienwannen spielt beim Betrieb der Tan Hiep Water Treatment Plant 2 eine wichtige Rolle. Es ermöglicht, eine gleichmäßige und kontinuierliche Rückspülung durch die Filter sicherzustellen, was längere Filterzyklen und eine bessere Rückspülungseffizienz, mehr Produktwasser und weniger Abfall ermöglicht und somit letztendlich die Betriebskosten pro Liter gefiltertem Wasser senkt.

Ein zuverlässiger Partner

„Für Kunden ist es sehr wichtig, dass sie die richtigen Produkte und das richtige Knowhow wählen“, berichtet Truong Khac Hoanh, CEO der Saigon Water Corporation. „Wir benötigen eine effiziente, wirtschaftliche Lösung und einen zuverlässigen Partner. Xylem arbeitet seit langem mit Saigon Water Cooperation zusammen und hat genau das, was wir benötigen, um das Projekt voranzutreiben.“

Als Teil seiner bestehenden Geschäftsbeziehung mit Saigon Water Corporation bietet Xylem kontinuierliche Unterstützung durch regelmäßige Schulungen für Wartungstechniker und Mitarbeiter vor Ort an.

„Wir verkaufen nicht nur Technologie, sondern bieten unseren Kunden auch die Unterstützung, die sie im Alltag benötigen“, erklärt Leung.

Für weitere Informationen gehen Sie bitte auf http://asia.xylem.com/

ABONNIEREN SIE IMPELLER

 

Artikelserie

Im Fokus: Herausforderungen für öffentliche Versorgungsunternehmen Heute und Morgen

Jetzt lesen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Newsletter