Warum das Sammeln von weniger Wasserdaten für uns ein Risiko darstellt

Klimawandel und Wasserknappheit bedrohen Länder auf der ganzen Welt – daher sind wir mehr denn je auf globale Wasserdaten angewiesen. Leider zeigt Xylems neuer Forschungsbericht, dass weltweit immer weniger Wasserdaten durch On-Site-Sensoren gesammelt und geteilt werden. Sehr viel weniger.

Das bedeutet, dass Regierungen und Entscheidungsträger Beschlüsse ohne entsprechende Wissensgrundlage fällen müssen. Stattdessen sollten wir intelligente, vernünftige Entscheidungen treffen, die auf Fakten basieren. Erfahren Sie mehr über dieses Problem und was wir tun können, um es zu lösen.

Downloaden Sie Xylems Forschungsbericht: The Value of Water Information

Artikelserie

Im Fokus: Herausforderungen für öffentliche Versorgungsunternehmen Heute und Morgen

Jetzt lesen

Newsletter