Xylem unterstützt Versorgungsunternehmen beim gesamten Wasserkreislauf

Öffentliche Wasserversorgungsunternehmen verlassen sich bei ihren Wasser- und Abwasserdienstleistungen auf Xylems innovative Lösungen. Hierzu gehören moderne Abwasseraufbereitung, Wasserrückführung, verstopfungsfreie Pumpstationen, Notumleitungsprojekte, intelligente Wassermessung und Datenanalysen zum Aufspüren und zur Vorhersage von Leckagen. Lesen Sie, wie Xylem Kunden auf der ganzen Welt unterstützt.

Moderne Wasseraufbereitung

New York, USA: South WWTP ist eine der größeren Kläranlagen des Abwasserbezirks Albany County, die ihr Wasser in den Hudson einleitet. Die Anlage, die ursprünglich mit einer Chlordesinfektionsanlage ausgerüstet wurde, verwendet bereits seit mehreren Jahrzehnten kein Chlor mehr. Der Bezirk benötigte ein modernes Desinfektionssystem, das plötzlich ansteigende Wassermengen aufgrund von Unwettern schnell und effizient handhaben kann, aber nach Rückgang des Durchsatzes genauso schnell und effizient auf Normalbetrieb zurückgeht.

Nachdem sich der Albany County Sewer District mehrere Alternativen angesehen hatte, fiel die Entscheidung bei der Wahl eines Desinfektionssystems auf Wedeco Duron 60i2-2.5X4 mit leistungsstarken Ecoray 600W Lampen. Das System, das durch seinen geneigten Aufbau und die leistungsstarken Ecoray Lampen besonders platzsparend ist und somit die Baukosten gering hält, eliminiert 99,99 % der Schadstoffe, einschließlich Bakterien, Viren und Parasiten. Lesen Sie mehr über die Lösung

Sehore, Indien: Xylem wurde vor Kurzem damit beauftragt, moderne Abwasseraufbereitungstechnologie für das erste Klärwerk in Sehore, Indien, zu liefern. Die neue Anlage wurde entwickelt, um dem schnellen, industriellen Wachstum der Stadt Sehore gerecht zu werden, die im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh liegt. Xylems Technologie in der neuen Abwasseraufbereitungsanlage, zu der ein modernes Sanitaire ICEAS Sequential Batch Reactor (SBR) System gehört, trägt zu sauberen Flüssen und einer besseren Gesundheit für 100 000 Menschen bei.

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Zürich, Schweiz: Xylem hat den Auftrag erhalten, das Werdhölzli Klärwerk in Zürich mit moderner Aufbereitungstechnologie aufzurüsten. Durch die Modernisierung wird die Anlage zur weltweit größten Ozonanlage zum Entfernen von Mikroschadstoffen.

Xylems Ozonsystem trägt dazu bei, dass das Klärwerk in Zürich die neuen Bestimmungen erfüllt, da Mikroschadstoffe mit herkömmlichen Wasseraufbereitungstechnologien nicht entfernt werden können. Als Teil eines $51,17 Millionen teuren Modernisierungsprojekts wird Xylem acht Wedeco SMOevo Ozonsysteme an das Klärwerk liefern.

Innovative Lösungen für Wasserrückführung

Saudi-Arabien: Eine Kläranlage in Saudi-Arabien wird erweitert, um dazu beizutragen, die ehrgeizigen Ziele des Landes im Hinblick auf Wasseraufbereitung zu erreichen. Ein integriertes Abwasseraufbereitungssystem von Xylem wird dabei helfen, pro Tag 200 000 m3 Wasser aufzubereiten. Das Aufbereitungsprogramm, das für diese Anlage entwickelt wurde, umfasst Xylem Produkte wie z. B. Sanitaire ICEAS SBR und Flygt Pumpen.

Florida, USA: Ein Bezirk in Florida ist der erste im Bundesstaat, in dem direkt trinkbares rückgewonnenes Wasser getestet wird. Erfahren Sie, wie durch das Verfahren qualitativ hochwertiges Trinkwasser produziert wird. Darauf folgt die in einem mobilen Anhänger installierte Xylems Wedeco MiPro™ Pilotanlage, die für den UV/Peroxid erweiterten Oxidationsprozess (AOP) eingesetzt wird, um trinkbares rückgewonnenes Wasser zu produzieren.

Das im Pilotverfahren aufbereitete Wasser wurde auf primäre und sekundäre Trinkwasserstandards getestet sowie auf ungeregelte Mikrobestandteile, Pharmazeutika und Körperpflegeprodukte. Das Überwachen der Wasserqualität zeigte, dass das aufbereitete Wasser sämtlichen, von der EPA geforderten und von der Umweltbehörde in Florida übernommenen Trinkwasserstandards für maximale Verunreinigungsstufen entspricht.

Pumpstationen und intelligentes, verstopfungsfreies Pumpen

Louisiana, USA Utilities, Inc. of Louisiana (UIL) betreibt 192 Hebeanlagen und 30 Kläranlagen in der Gemeinde St. Tammany Parish. UIL testete kürzlich das Flygt Concertor Pumpsystem mit integrierter Intelligenz und geringerem Energieverbrauch, das gleichzeitig ein Verstopfen der Pumpen verhindert.

Innerhalb kurzer Zeit wurden in der Anlage markante Energieeinsparungen von $1 000 pro Monat aufgrund eines geringeren Energieverbrauchs während Schwachlastenzeiten beobachtet. Außerdem waren in der Station während der Testphase keine ungeplanten Instandhaltungen oder Wartungseinsätze erforderlich. Eine ähnliche Installation des Flygt Concertor Systems in Schweden zeigte vergleichbare Ergebnisse.

Lushan, China: Bei einem verheerenden Erdbeben, das 2013 den Bezirk Lushan erschütterte, wurden an die 12 000 Menschen verletzt und zahlreiche Gebäude zerstört. Bei den intensiven Wiederaufbauarbeiten fiel die Entscheidung auf eine TOP Komplettpumpstation von Flygt, die in einer touristisch attraktiven Gegend in der historischen Stadt Han Jiang installiert wurde.

Ein Vorteil eines Komplettpumpwerks ist, dass es zum größten Teil vorfabriziert werden kann, was die Bauphase verkürzt und eine hohe Projektqualität garantiert. Die Pumpstation pumpt jetzt Abwasser, das von der historischen Stadt Han Jiang und der umliegenden Gegend stammt, durch eine unter einem Fluss verlaufende Pipeline an eine fünf Kilometer entfernte Kläranlage. Lesen Sie mehr über die Lösung

Notumleitung in Rekordzeit

Tennessee, USA: Im Frühling 2016 ging in der amerikanischen Stadt Memphis im Bundesstaat Tennessee die noch nie da gewesene Niederschlagsmenge von 400 mm nieder. Diese Wassermenge spülte das Erdreich unter einem Hauptsammler fort, der Abwasser zu einer der Kläranlagen der Stadt leitet. Als der Hauptsammler kollabierte, setzte die Stadt sofort ihren Notfallplan um. Xylem lieferte in nur sechs Tagen eine schlüsselfertige Umleitungslösung für den Hauptsammler.

Ottawa, Kanada: Das Robert O. Pickard Environmental Center (ROPEC) ist die Kläranlage für die kanadische Stadt Ottawa. In der Abwasserpumpstation der Anlage sind sechs trocken aufgestellte Pumpen mit starken 950-PS-Motoren installiert. 2013, im Zuge einer Zustandsbewertung der Anlage, wurde die Stadt darüber informiert, dass der Zustand von drei der sechs Pumpenmotoren außerhalb der akzeptablen Grenzwerte lag, was deren Zuverlässigkeit massiv beeinträchtigte.

Ein Ausfall der Motoren würde die Gesamtpumpleistung der Anlage während der Schneeschmelze im Frühling, bei der enorme Wassermengen anfallen, dramatisch reduzieren. Während der Anschaffungsprozess initiiert wurde, benötigte die Stadt zusätzliche, temporäre Pumpen, die vor der Hochwasserperiode installiert und betriebsbereit sein mussten. Xylem installierte ein großes Umleitungspumpsystem, um ein Austauschen der Pumpenmotoren zu ermöglichen.

Intelligente Netze und Zählerablesung

Kalifornien, USA: Xylems Marke Sensus, die weltweit führend im Bereich intelligente Zähler, Netzwerktechnologien und moderne Datenanalyselösungen ist, unterstützt Wasser-, Gas- und Stromversorger bei der Effektivisierung ihrer Betriebe. EMWD in Südkalifornien beispielsweise setzte das Sensus FlexNet® Kommunikationsnetzwerk ein, um den Betrieb zu verbessern und den Anforderungen einer wachsenden Einwohnerzahl gerecht zu werden. Das Unternehmen verlässt sich nun auf das FlexNet System für die Fernablesung von Zählern, was eine enorme Verbesserung im Vergleich zum manuellen Ablesen darstellt.

Das Versorgungsunternehmen ist nun zudem in der Lage, Leckagen früher aufzuspüren und seinem wachsenden Kundenstamm einen besseren Service zu bieten. Die Technologie hat die Ablesegenauigkeit des Versorgungsunternehmens verbessert und bietet zudem die Möglichkeit, 2 600 Kunden auf potentielle Leckagen aufmerksam zu machen.

Tennessee, USA: Nashville Metro Water Services Utility (MWS) hat die Zählerablesung mit Sensus Technologie ebenfalls verbessert. MWS sammelt die Daten nun über Fernablesung ein und konnte so die Kosten pro Zähler um 95 Cent reduzieren, was Einsparungen von $181 000 pro Monat bedeutet. Gleichzeitig hat MWS die Arbeitsbedingungen für seine Techniker verbessert, die sich nicht länger mit Insekten und anderen Unannehmlichkeiten beim manuellen Ablesen der Zähler vor Ort herumschlagen müssen.

New Jersey, USA: Sensus Technologie hilft seinen Kunden auch in Notzeiten. Im Oktober 2012 wurden zwei Sensus-Kunden, die Gemeinden Stafford und Seaside Heights, New Jersey, hart vom Supersturm Sandy betroffen. Randy Giberson, Water Superintendent der Gemeinde Stafford, nutzte nach dem Sturm das Sensus FlexNet System, um Lecks aufzuspüren und seine Reparaturteams an die entsprechenden Orte zu schicken. Sehen Sie sich das Video mit deren Kommentaren an.

Aufspüren und Verhindern von Leckagen verlängern den Lebenszyklus

Singapur: Das von Xylem 2016 erworbene Unternehmen Visenti bietet Software- und Hardwarelösungen für intelligente Wasseranalyseverfahren sowie zum Aufspüren und Verhindern von Leckagen an. Das Unternehmen konnte sein Können in Singapur unter Beweis stellen, das heute das größte, intelligente Wasserleitungsnetz der Welt hat. Zu Visentis Produkten gehören: View für die Datenanalyse; LeakView zum Aufspüren von Leckagen in Echtzeit und SurgeView zum Schutz von Anlagen und zur Verlängerung von deren Lebenszyklus.

Singapurs PUB Wasserbehörde hat in ihrem Wasserleitungsnetz Hunderte von Visentis Sensoren installiert. Durch den Einsatz von Visentis Lösungen konnte Singapur sein unprofitables Wasser reduzieren, so dass es nun nur fünf Prozent der gesamten Wasserproduktion ausmacht. Lesen Sie mehr über Xylems Lösung für unprofitables Wasser.

ABONNIEREN SIE IMPELLER

Artikelserie

Im Fokus: Herausforderungen für öffentliche Versorgungsunternehmen Heute und Morgen

Jetzt lesen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Newsletter